Wir über uns
Aktuelles in Kürze
Kino / Cinema
55 J. Elysée-Vertrag
Bulletin April
Bulletin März
Mitgliederversamml.
Forum Rezitation
Mitgliedsantrag
Sprachkurse 2018/19
Nachricht senden

INFO APRIL 2019

Liebe Mitglieder und Freunde,

am 29. März 2019 fand unsere Generalversammlung statt, turnusgemäß mit Neuwahlen, und erfreulicherweise zeigte eine große Zahl von Mitgliedern durch ihr Kommen ihr Interesse an der Deutsch-Französischen Gesellschaft.

Die französische Präsidentin, Frau Borgeot-Klein, begrüßte die Besucher und gab einen Bericht über die Aktivitäten der Gesellschaft im vergangenen Jahr.

Frau Feierabend trug den Kassenbericht vor, die beiden Kassenprüfer bestätigten die korrekte und transparente Kassenführung der Gesellschaft.

Der deutsche Präsident, Herr Ehrmantraut, sprach über geplante Veranstaltungen, insbesondere die Feier zum 60 jährigen Bestehen der DFG im Herbst dieses Jahres.

Einen interessanten Programmpunkt gab es während der Auszählung der Stimmzettel: Der Landauer Bürgermeister Dr. Ingenthron berichtete von seiner Teilnahme an der feierlichen Zeremonie, die am 22. Januar dieses Jahres in Aachen stattfand und bei der durch die deutsche Bundeskanzlerin und den französischen Präsidenten ein neuer Freundschaftsvertrag geschlossen wurde.

 

Es wurden gewählt:

Frau Barbara Borgeot-Klein als französische Präsidentin

Herr Rudolf Ehrmantraut als deutscher Präsident

Leitender Ausschuss:

Frau Ariane Feierabend, Herr Claude Herbert, Herr Dr. Michael Martin, Herr Ulrich Neubecker, Frau Dr. Nicole Simmet,  Frau Erika Stock, Frau Claudine Unterhuber, Frau Elke Wadlinger, Herr Robert Wagner, Frau Marie Weiland.

 

Nach über 30 Jahren aktiver Mitarbeit als Dolmetscherin für die französischen Damen der Garnison und als General-sekretärin der DFG verzichtete Frau Gisela Gilcher auf eine Wiederwahl. Wir sind ihr dankbar für ihr außerordentliches Engagement für die deutsch-französische Freundschaft und unseren Verein. Aufgrund ihrer Verdienste wurde sie zum Ehrenmitglied des Leitenden Ausschusses und der Deutsch-Französischen Gesellschaft Landau ernannt.

 

Rückblickend auf die Veranstaltungen der letzten Zeit sind die Museumsfahrt nach Baden-Baden zu der Ausstellung „Die Brücke“, das Nachtreffen zu der vorjährigen Reise in die Auvergne und das Déjeuner des Dames mit einer kleinen Delegation aus Haguenau im Restaurant Castell in Leinsweiler zu nennen.

 

Nächste Veranstaltungen :

 

CINE-SOIRÉE, unser französischer Filmabend mit dem Film „Eine bretonische Liebe“ (Otez-moi d’un doute).

Donnerstag, 25. April 2019, 20.30 h – Einlass : 20.00 h.

Für die weiteren Termine legen wir einen Flyer bei, allerdings steht der jeweilige Titel aus Organisationsgründen erst für den Film im Juni fest, die übrigen werden rechtzeitig bekanntgegeben.

 

AUSSTELLUNGS-FAHRT

Die Fondation Beyeler, Basel, zeigt eine als „sensationell“ bezeichnete Ausstellung:

Der junge Picasso – Blaue und Rosa Periode

Programm:

Abfahrt in Landau, Alter Meßplatz: Samstag, 4. Mai 2019, 8.30 h

Ankunft in Basel ca. 11.30 h, freie Zeit zum Mittagessen

Ausstellung mit Führung: 13.00 h

Nachmittag: Pause im Elsass, voraussichtliche Ankunft in Landau: 20.00 h

 

Preis für Fahrt, Eintritt und Führung: 82,00 Euro pro Person

Zu überweisen auf das Konto der DFG bei der Sparkasse SÜW, IBAN: DE 23 54 85 00 10 00 35 04 31 32.

Bitte melden Sie sich an bei Frau Marie Weiland, Tel. 06341-61166, e-mail: johannes.weiland@t-online.de

 

STAMMTISCH

Unser nächster Stammtisch findet am Freitag, 17. Mai 2019 um 19:00 Uhr statt, und zwar im Restaurant

 „Zum Kronprinzen“ Joseph-Meyer-Str. 11 in Weyher, Tel.: 06323 7063.  Bitte melden Sie sich bei Herrn

Ullie Neubecker, Tel.: 06341 33000 bzw. per e-mail: uncd@gmx.de,  oder bei Frau Unterhuber, Tel.: 06345.8993,

e-mail: unterhuber@gmx.de an.

 

FORUM REZITATION

Wie alljährlich findet im Mai wieder unser Forum Rezitation statt, das Schülern die Gelegenheit bietet, sich jeweils in der Nachbarsprache darzustellen. Interessierte Mitglieder sind herzlich dazu eingeladen.

Freitag, 24.05.2019, ab 9.00 h

Gloria-Kulturpalast, Industriestraße 3-5, Landau

 

FAHRT IN DIE SAVOIE VOM 5. BIS 12. OKTOBER 2019


Bitte beachten Sie unsere beiliegende Ausschreibung. Anmeldungsverfahren wie in den letzten Jahren:

Ab Donnerstag, 25. April 2019 um 18:00 Uhr können Sie unter der Rufnummer 0176 87 940 200 eine Mailbox/Anrufbeantworter erreichen. Dort werden Sie von einer Ansage aufgefordert, Ihren Namen, die Anzahl der Personen mit Angabe der Zimmerart (DZ oder EZ) zu nennen. Der Anschluss ist technisch so eingestellt, dass keine Warteschleifen entstehen.

Die Reservierungen werden in der Reihenfolge der Anrufe gebucht. Ein Anruf vor obigem Termin ist nicht möglich!

Wir haben diesen Anmeldemodus wiedergewählt, weil er jedem Interessenten die gleiche Chance gibt, sich für die Reise anzumelden.

Bitte vergessen Sie nicht, anschließend den beiliegenden Anmelde-Zettel an Frau Claudine Unterhuber, Waldstr. 16, 76835 Burrweiler zu schicken und eine Anzahlung von 300,00 € pro Person bis zum 15. Mai 2019 auf das Reisekonto der DFG : IBAN DE23 5485 0010 0035 0431 32 zu leisten.

 

  Wir trauern um unser langjähriges Mitglied, Frau Helene Metz. Ihrer Familie und Angehörigen möchten wir auf diesem Wege unser tiefes Beileid aussprechen.

 

Frohe Ostern !

Joyeuses Pâques!


*******************************


Fahrt der

Deutsch-Französischen Gesellschaft

in die Savoie

 vom Samstag, 5. Oktober bis

Samstag, 12. Oktober 2019

(Änderungen vorbehalten)

 

Achtung : Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität leider nicht geeignet!

Samstag, 05.10.2019. Anreise

7.45 Uhr : Abfahrt ab Bornheim, Betriebshof der Firma Lösch, Waldstr. 8, wo Sie Ihr Auto gebührenfrei während der Zeit    

                 der Reise parken können.

8:00 Uhr : Zustieg in Landau, Alter Messplatz

Am Spätnachmittag Ankunft in Aix-les-Bains, wo wir bis 10.10.2019 übernachten werden. Einchecken in unser ***Hotel: Aquakub, 176 Avenue du Petit Port, Aix-les-Bains,  Tel. : (00 33)(0) 4 79 63 06 00, www.aquakub.com

Abendessen und Übernachtung in Aix-les-Bains

Sonntag, 06.10.2019. Aix-les-Bains und die Abtei Hautecombe

Aix-les-Bains liegt am Ufer des Lac du Bourget, des größten Natursees Frankreichs, und war um die Jahrhundertwende einer der bekanntesten Badekurorte der gehobenen europäischen Gesellschaft. Wie ihr Name schon andeutet, verdankt die Stadt ihren Bekanntheitsgrad den Thermalquellen. Dank dem milden Klima wachsen hier viele mediterrane Pflanzen und an den Ufern erstreckt sich ein großes Weinanbaugebiet.

Besichtigung des Musée Faure, untergebracht in einer Villa des 19 Jh. mit Werken der Impressionisten und von Rodin.

In der am Lac du Bourget gelegenen Abtei Hautecombe befinden sich die Gräber zahlreicher berühmter Grafen aus den Savoyen sowie der letzten italienischen Könige und Königinnen.

Bei einem Rundgang können Sie die Architektur in ihrem einzigartigen Gotik-Stil mit beeindruckenden Details wie Wandgemälden, Marmor-Skulpturen und Denkmälern bewundern.

Abendessen und Übernachtung in Aix-les-Bains

Montag, 07.10.2019. Massif de la Chartreuse, Grenoble und Château de Vizille

Im Herzen des Chartreuse-Gebirges, nur 2 km von dem berühmten, im Jahre 1084 von St. Bruno gegründeten Kloster entfernt, befindet sich das „Musée de la Grande Chartreuse“, ein einzigartiges Museum inmitten einer wunderschönen Anlage.

Bei einem Besuch können Sie den Geheimnissen des Kartäuser-Ordens und seiner 900- jährigen Geschichte auf den Grund gehen und einen Einblick in das Leben der Mönche gewinnen.

Am frühen Nachmittag erreichen Sie Grenoble, die größte Stadt der gesamten Hochalpen, in der die Berge allgegenwärtig sind.

Die Massive von Belledonne (2.980 m), Vercors (2.350 m) und Chartreuse (2.082 m) rahmen die alte Hauptstadt der Dauphiné ein, und selbst im Talboden von Drac und Isère recken sich frech zwei kleine Kegel auf. Und doch: Grenoble ist auch die flachste Stadt Frankreichs. Sie lässt sich daher perfekt zu Fuß entdecken.

Vom Ufer der Isère hinauf mit den ''Bulles'' zur Bastille. Die Festung in 476 m Höhe zählt zu den beliebtesten Aussichts- und Ausflugspunkten der Stadt.

Tauchen Sie ein in eine der wichtigsten Epochen der Geschichte: die Französische Revolution: die Domaine de Vizille ist nicht nur ein Schloss mit einer bedeutenden Geschichte und ein Park, der als „bemerkenswerter Garten“ ausgezeichnet wurde, sondern auch das einzige der Französischen Revolution gewidmete Museum, in dem großartige Werke ausgestellt sind.

Abendessen und Übernachtung in Aix-les-Bains.

Dienstag, 08.10.2019. Le Mont-Blanc

Über die Autobahn und Annecy erreichen Sie Chamonix (die Arly-Schlucht ist geschlossen).

Der Aiguille du Midi ist nach dem Kleinen Matterhorn bei Zermatt der höchste Aussichtsberg in Europa.

Die Seilbahn Téléphérique de l’Aiguille du Midi führt in zwei Abschnitten von Chamonix auf eine Höhe von 3.842 Metern. Die Konstruktion ist technisch einzigartig, denn von der Mittelstation führt das Seil ohne Zwischenstützen, mit 1.467 Meter Höhenunterschied, bis zur Bergstation.

Vom Aiguille du Midi bietet sich eine atemberaubende Aussicht über die französischen, schweizerischen und italienischen Alpen, auf den Mont-Blanc (4.810 m) und mehrere Viertausender-Gipfel. Im Tal sind Chamonix, Les Praz und Argentière zu erkennen, bei guter Sicht ist sogar der Genfer See und das Matterhorn zu sehen.

Abendessen und Übernachtung in Aix-les-Bains

Mittwoch, 09.10.2019. Chanaz und die Weinberge - Freizeit

Am Vormittag entdecken Sie das pittoreske Dorf Chanaz und die Weinberge am Ufer des Sees (mit Kostprobe). Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

Abendessen und Übernachtung in Aix-les-Bains

Donnerstag, 10.10.2019. Genf und der Genfer See

Sie verlassen Aix-les-Bains und fahren in Richtung Annecy. Unterwegs Besichtigung des Schlosses von Menthon-Saint-Bernard. Die seit dem 11. Jahrhundert von der gleichen Familie bewohnte Burg, die vom 11. bis 14. Jahrhundert errichtet wurde, verfügt noch immer über ein reiches Mobiliar und die Dekoration von damals.

Geburtsort von Saint Bernard de Menthon, dem Schutzpatron der Bergbewohner, der den berühmten Bernhardiner-hunden seinen Namen gegeben hat.

Sie erreichen Genf, auch «Kleinste der großen Metropolen» oder «Stadt des Friedens» genannt; unter anderem  Europäischer Sitz der UNO. Die Quais am Ufer des Genfersees, die Parks, die Altstadtgassen und die eleganten Boutiquen laden zum Flanieren ein.

Am Ufer des Genfer-Sees entlang und über Yvoire erreichen Sie Evian-les-Bains.

Besichtigung, Abendessen und Übernachtung in *** Hotel „Le Savoy“ , 17 Quai Charles Albert Besson, Evian-les-Bains. Tel.: (0049)(0)4 50 83 15 00. www.hotel-evian-savoy.com

Freitag, 11.10.2019. Über die Grenze nach Chapelle d’Abondance

Fahrt am See vorbei bis in die Schweiz nach Monthey. Das Zentrum begeistert mit historischen Bauten wie dem Schloss, welches das Museum von Monthey beherbergt, und mit der zur Zeit Napoleons errichteten alten Holzbrücke.

Durch die Berge über Châtel - ein Bergdorf mit Charme - erreichen Sie den Ort ''La Chapelle d'Abondance'' mit seiner Kapelle aus dem Jahr 1662 (Besichtigung).

In der ''Maison du Fromage Abondance'' erwartet Sie eine Käse-Kostprobe.

Am späten Nachmittag erreichen Sie wieder Ihr Quartier.

Abschiedsabendessen und Übernachtung in Evian-les-Bains.

Samstag, 12.10.2019. Rückreise

Nach dem Frühstück Freizeit bis zu Antritt der Rückreise.

PREIS pro Person im DZ :  1.200,00 Euros

EZ-Zuschlag : 250,00 €

Im Preis sind folgende Leistungen enthalten:

-          Fahrt mit einem **** Luxus-Reisebus mit Klimaanlage

-          7 Übernachtungen in *** Hotels mit Frühstücksbüffet

-          6 Abendessen im Rahmen der Halbpension (3-Gang-Menüs)

-          1 Abschiedsabendessen

-          Alle Führungen mit Kopfhörersystem in Deutsch, wie oben beschrieben

-          Alle Eintritte wie oben beschrieben

-          Bootsfahrt zur Abtei von Hautecombe

-          Fahrt mit den „Bulles“ in Grenoble

-          Fahrt ab Chamonix zu  Aiguille du Midi mit dem Téléphérique 

-          1 Käseprobe und 1 Weinprobe

 

DFG-Landau  | info@dfg-landau.de